Platzinformationen

18-Loch-Platz

Platz geöffnet

Abschlag gesperrt von 10.30 - 14.30 Uhr

Sekretariat

von 8.30 - 18.30 Uhr geöffnet

Pro Shop

von 8.30 - 18.30 Uhr geöffnet

Clubrestaurant

ab 10.00 Uhr geöffnet

Unsere Geschichte

Am 18. Oktober 1984 gründen 30 begeisterte Gründungsmitglieder den Golfclub Markgräflerland Kandern im Rathaus Kandern. 18 Monate später, im Mai 1986, schlagen Sie auf einer temporären Driving Range (die heutige 1. Spielbahn) die ersten Golfbälle in den blauen Himmel.

Im selben Jahr nimmt der Badische Golfverband BGV den Golfclub Markgräflerland Kandern als Mitglied auf. Ein Jahr später wird der Golfclub Markgräflerland Kandern Mitglied des Deutschen Golfverbandes DGV und eine neue Driving Range mit den derzeitigen Übungsmöglichkeiten wird rege in Betrieb genommen. Gleichzeitig entwirft Karl F. Grohs, deutscher Architekt, die ersten neun Löcher (heutige Spielbahnen 1, 2, 12 bis 18), die 1988 feierlich eröffnet werden.

1989 entstehen die ersten Pläne für Club- und Caddyhaus, die beide 1991 eingeweiht werden. Der bekannte amerikanische Golfplatzarchitekt, Bradford Benz, kann für das Projekt der Erweiterung auf 18 Löcher gewonnen werden und im Mai 1994 beginnen dann die Ausbauarbeiten der zweiten neun Spielbahnen (Löcher 3 bis 11). Ab August 1995 sind die Mitglieder des GC Markgräflerland stolze Besitzer einer wunderschönen, abwechslungsreichen 18-Loch-Anlage.

2001 wird der Club zusätzlich Mitglied im Schweizer Golfverband ASG (über 70% der Mitglieder sind Schweizer). Seit 2000 werden mehrere hochkarätige regionale und nationale Amateur Meisterschaften wie auch Schweizer PGA Turniere in Kandern ausgetragen.

Heute gilt der GC Markgräflerland Kandern als ein hoch angesehener Club in der Region "Dreiländereck", wo sich Deutschland, Schweiz und Frankreich treffen.