Platzinformationen

18-Loch-Platz

Platz geöffnet

Abschlag gesperrt von 17.45 - 19.00 Uhr

Sekretariat

von 8.30 - 18.30 Uhr geöffnet

Pro Shop

von 8.30 - 18.30 Uhr geöffnet

Clubrestaurant

ab 10.00 Uhr geöffnet

Golf - der Sport für Alle

Natürlich brauchen Sie für den Weg zum Spitzengolf herausragende mentale und körperliche Fähigkeiten. Das Schöne am Golfsport: Jeder andere kann auch Golf spielen. Das ist weder eine Frage des Geschlechts, des Alters, des Gewichts oder anderer körperlicher Voraussetzungen. Und es gibt nur ganz wenige gesundheitliche Beschränkungen, die das Golfspiel unmöglich machen.

Jugendförderung

Auch unser Club bietet Förderprogramme durch ausgebildete Trainer für Kinder und Jugendliche. 

Bitte informieren Sie sich in unserem Sekretariat über diese Möglichkeiten. 

Chancengleichheit

Durch das Handicap-System, das dem Besseren weniger Schläge zugesteht, gibt es sogar die Möglichkeit, dass Golfer aller Leistungsklassen miteinander in Wettbewerb treten können. Versuchen Sie das einmal im Tennis, Schach oder jeder anderen Einzelsportart dieser Welt!

Anfangen in jedem Alter

Wer ganz jung anfängt, hat die beste Voraussetzung für herausragende Leistungen. Wer spät oder gar sehr spät beginnt, hat immer noch alle Möglichkeiten, ein gutes Golfspiel zu entwickeln.

Sport für die ganze Familie

Nur wenige Sportarten eignen sich wirklich für die ganze Familie. Meist sitzen die Eltern am Sportfeldrand und sehen ihren Kindern beim Sport zu. Anders beim Golf: hier können alle Altersklassen - von der Großmutter bis zum Enkel - miteinander spielen.

Golf - das Naturerlebnis

Golf ist immer auch ein besonderes Naturerlebnis ganz gleich, ob Sie in den Bergen, am Meer oder irgendwo dazwischen auf eine der zumeist in besonders reizvoller Landschaft gelegenen Golfanlage gehen. Selbst auf einem stadtnahen Golfplatz werden Sie eine Tier- und Pflanzenwelt vorfinden, die Sie sonst nur noch selten - wenn denn überhaupt - antreffen können.

Natur und Umwelt ...

.. haben im Golfsport eine ganz besondere Bedeutung. Mit einem seit vielen Jahren etablierten Programm zum nachhaltigen Betrieb von Golfanlagen hat der Deutsche Golfverband (DGV) ein weithin beachtetes Zeichen für aktiven Umweltschutz gesetzt. Einzelheiten dazu finden Sie beim Umweltprogramm des DGV.

Golf und die Vielfalt der Tierwelt

Viele Golfanlagen habe ich schon gefilmt. Dabei ist mir immer wieder die reichhaltige Tierwelt aufgefallen. In dem kurzen Video "Die Tierwelt auf deutschen Golfanlagen", das wir in der Oberpfalz sowie in der Nähe von Berlin und Düsseldorf aufgenommen haben, erfahren Sie mehr über die positive Wirkung von Golfanlagen auf die Tierwelt.
Anne Troeltsch

Golf - der Leistungssport

Golf war schon 1904 und ist ab 2016 wieder eine olympische Sportart - und das sicher zu Recht. In der nationalen und internationalen Leistungsspitze wird mit einer enormen Leistungsdichte ein Spitzensport geboten, der sowohl hohe körperliche wie mentale Anforderungen an die Sportlerinnen und Sportler stellt.

Sie sehen Sport leistungsorientiert? Dann bietet Ihnen Golf vielfältige Möglichkeiten, auch wenn Sie nicht gleich davon träumen, Martin Kaymer, Tiger Woods und seine zahlreichen gut verdienenden Profi-Kollegen zu übertrumpfen.
Unser Golfclub bietet Ihnen ein umfangreiches Turnier- und Wettkampfangebot.

Und wenn es von der Leistung reicht, dann bieten Ihnen zahlreiche Liga- und Ranglistenspiele einen Pfad zu immer größeren Herausforderungen. Nur Sie, Ihr Talent und Ihr Trainingsfleiß entscheiden darüber, wie weit es mit Ihren golferischen Ambitionen geht.

Golf - das Ferienvergnügen

Gastfreundschaft in aller Welt

Tausende von Urlaubsdestinationen, Golf Resorts und Golfhotels bieten sich weltweit an. Und die im Golf praktizierte wechselseitige Gastfreundschaft öffnet Ihnen auch, von wenigen Privatclubs abgesehen, den weltweiten Gast-Zugang zu fast allen Golfclubs. Sie werden also in vielen Teilen dieser Welt im Urlaub Golf spielen oder in speziell mit Golfschulen darauf eingerichteten Anlagen den Einstieg in das Golfspiel wagen können. Golf als Sport und Spiel für alle Altersklassen (Kleinkinder ausgenommen) gibt so den Ferien eine weitere Option zur gemeinsamen, gesunden Urlaubsaktivität.

Wenn Strand, Swimming Pool und Sehenswürdigkeiten nicht mehr die einzigen Urlaubsalternativen sein sollen, dann ist Golf die ideale Ergänzung oder Alternative.

Die richtigen Ziele finden

Die golferischen Urlaubsdestinationen lassen sich in drei Gruppen einteilen:

  • Golfeinsteigerplätze/Golfschulen
  • Anfängerfreundliche Anlagen
  • Anlagen für fortgeschrittene Golfer


Natürlich gibt es auch zahlreiche Destinationen, die mehrere oder alle Zielgruppen bedienen können. Es lohnt sich, je nach Ihren derzeitgen golferischen Fertigkeiten, die für Sie passende(n) Golfanlage(n) auszuwählen. Die Webseiten der Golfanlagen, Resorts oder Golfhotels geben Ihnen fast immer die entsprechenden Informationen.

Tipp

Wenn Golfanlagen für Gastspieler ein Mindest-Handicap erwarten, dann sind Sie gut beraten, dies zu berücksichtigen. Zumindest sollten Sie vorher im Sekretariat fragen, ob es bei Ihnen mal eine Ausnahme geben kann.

Bild: Tegernseer Golf-Club Bad Wiessee

Golf - der Gesundheitssport

Golflehrer ...

... nehmen Rücksicht
Nicht jeder kann den "perfekten Golfschwung" ausführen. Golflehrer nehmen beim Üben des Golfschwungs Rücksicht auf körperliche Gegebenheiten und entwickeln mit Ihnen einen für Sie passenden Bewegungsablauf. Informationen über unsere Golflehrer finden Sie hier.

Üben unter Anleitung

Damit es auch immer gesund und vernünftig bleibt, sollte am Anfang der Golflehrer oder die Golflehrerin nicht fehlen. Einen zu Ihrem körperlichen Gegebenheiten passenden Golfschwung wird Ihnen von den qualifizierten Golf Professionals Schritt für Schrit vermittelt. Und wenn Sie dann als Fortgeschrittener regel- aber nicht übermäßig üben und trainieren, dann ist der Weg zum Gesundheitssport Golf auch für Sie dauerhaft geebnet.

Golfer leben länger

Nach einer in Schweden durchgeführten Studie macht das bei aktiven Golferinnen und Golfern bis zu 5 Jahre aus. Wie kein anderer Sport hilft vernünftig betriebenes Golfspiel dabei, fit und gesund zu bleiben.

Gesundheitsfaktoren

  • Der größte Teil der über 400 menschlichen Muskeln wird beim Golfsport bewegt.
  • Allein beim Schlagen des Balls sind über 100 Muskeln beteiligt.
  • Der Golfschwung ist ein sehr komplexer Bewegungsablauf und trainiert die Koordination und die Rhytmusfähigkeit des Spielers.
  • Bei einer 18 Loch Runde läuft man bis zu 12km in flottem Schritt.
  • Der Kalorienverbrauch einer 18 Loch Golfrunde beginnt bei etwa 1200 Kalorien.
  • In den vier bis fünf Stunden einer typischen Golfrunde mit kontinuierlicher aber moderater Belastung kann sich selbst der Bluthochdruckpatient ohne Risiko sportlich betätigen.
  • Die Bewegung in der Natur und die dem Golfsport eigene Konzentration auf den Spielablauf und den Golfschwung helfen auch dem gestressten Menschen beim Schöpfen neuer Kraft.